Findus

artikel_findusFünf sympathische Jungs mit Wurzeln in einem noddeutschen Kaff, das irgendwie auch Oldesloe sein könnte, haben erst Hamburg mit ihrem schnoddrigen Indie-Punk erobert und danach den Rest der Republik. Niemals platt und manchmal einen zweiten Gedanken wert, sind ihre Texte zum Glück trotzdem nicht verkrampft-verkopft.
„Feuer in Paris“ z.B. ist eigentlich schon ein Klassiker und war es schon als sie vor vier Jahren noch im Inihaus spielten. 2013 auf dem KlangStadt hatten sie schon ihre ersten Support-Gigs für Kettcar gespielt.

Website: www.findusmusik.de
Facebook: Findusmusik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.